Die KRI Dewaruci besucht wieder ihr Geburtsland

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Nach der Teilnahme am Tall Ship Race in Frankreich, Belgien, Dänemark, Norwegen, Großbrittanien und den Niederlanden setzt die Barkentine KRI Dewaruci unter dem Kommando von Fregattenkapitän Suharto ihre Reise nach ihrem Geburtsland Deutschland fort, um vom 24.-29. August 2010 an der Sail Bremerhaven teilzunehmen.

 

Dabei dient das Segelschulschiff KRI Dewaruci nicht nur der Ausbildung junger Kadetten der indonesischen Marine, sondern ist auch als kultureller Botschafter Indonesiens unterwegs. So werden die Kadetten der KRI Dewaruci beispielweise während der Sail Bremerhaven 2010 verschiedene kulturelle Aufführungen darbieten, wie den Reong Ponorogo Tanz, einen Tanz aus der Region Minang, den Saman-Tanz, sundanesische Trommelmusik sowie einen Kriegstanz aus Papua.

 

Die KRI Dewaruci wird am 24. August 2010 gegen 18.00 Uhr in Bremerhaven anlegen und wird von Botschafter der Republik Indonesien, Geschäftsführenden Generalkonsul der Republik Indonesien in Hamburg, Verteidigungsattaché der Republik Indonesien sowie von Mitarbeitern der Botschaft und des Generalkonsulats der Republik Indonesien begrüßt. Während ihres Aufenthaltes wird die Besatzung der KRI Dewaruci an verschiedenen Veranstaltungen an Bord und an Land teilnehmen.

 

So treten die Kadetten der KRI Dewaruci am 25. August 2010 auf der Hauptbühne der Sail Bremerhaven, der Radio-Bremen Bühne, zwischen 18.00 und 19.00 Uhr auf. Danach wird sich der Kapitän der KRI Dewaruci zusammen mit den 17 Kapitänen der übrigen Segelschiffe im Auswanderhaus ins Goldene Buch der Stadt Bremerhaven eintragen. Am nächsten Tag wird die Crew der KRI Dewaruci an den Wettkämpfen zwischen den Besatzungen der teilnehmenden Schiffe am Weser Strandbad teilnehmen. Am Abend laden der indonesische Botschafter und der Kapitän der KRI Dewaruci Diplomaten und Vertreter der Stadt Bremerhaven, des Landes Bremen und aus der Umgebung zu einem Empfang an Bord der KRI Dewaruci ein.

 

Am 27. August 2010 nimmt der Spielmannszug der KRI Dewaruci am farbenfrohen Umzug durch die Stadt Bremerhaven teil. Gegen 18.00 Uhr treten die Kadetten erneut auf und präsentieren auf dem Theodor-Heuss-Platz indonesische Musik und Tänze.

 

Bevor das Schiff Bremerhaven am 29. August 2010 verlässt werden die Besucher der Sail Bremerhaven zwischen 25.-28. August 2010 zahlreiche Möglichkeiten haben, das Schiff selber zu besichtigen.

 

Mit diesem Besuch in Deutschland nähert sich KRI Dewaruci ein letztes Mal ihrem Geburtsort Hamburg, denn nach der Rückkehr wird KRI Dewaruci nur noch in asiatischen und in heimischen Gewässern eingesetzt. Die KRI Dewaruci, eine 58,5 meter lange und 9,5 meter breite Stahl-Dreimastbarkentine,  wurde auf der Werft H.C. Stücklen Sohn in Hamburg gebaut und lief 1953 vom Stapel.